Carpe noctem!

 

* Startseite     * Über...     * Gästebuch



* Freunde
   
    cloeisalive

    solanum
    - mehr Freunde






noTitle

Verdammte scheiße ICH DREH HIER NOCH DURCH!


Die Sehnsucht zerreißt mich.

Und ich kann nichts tun.

Außer warten... doch langsam glaube ich immer mehr das ich vergeblich warte.
1.7.11 20:48


There's nothing left to say

 

Should I quit?

Am I standing on the edge?

Of everything I wanted now...

I'm in need of your faith know!

Say a prayer for me, when you go to bed.

It's easier to walk away from everything.

If I just could reset,

and live in happiness instead of all these regrets.

 

There's a demon inside,

right under the surface.

He's tearing me apart,

although I'm already scarred.

I'm trying to fight him, 

but everytime I am superior,

I realize it was just another rope of sand.

Is this all what my life is about? 

Does everybody have such problems,

or is my life just more unfair than others?

 

And... how long can I stand it...

30.6.11 22:50


Dreams of Horror

Das nächste Tief bahnt sich an Heute hab ich wieder einen dieser extremen Albträume gehabt. Inzwischen habe ich mich so sehr daran gewöhnt das ich nicht einmal mehr besonders geängstigt aufwache. Nur verwirrt bin ich immer noch. Es ist alles so dicht und doch nur Fiktion. Manchmal fällt es schwer den Weg ins reale wieder zurück zu finden. Es kommt mir so vor als ob mein Gehirn im Traum so angestrengt wird, das ich im Wachen zustand keine Leistung mehr erbringen kann. Ich schlafe lange und bin doch nicht erholt. Ich finde einfach keine Ruhe. Ich lasse meine Umgebung und mich selbst verwahrlosen und sieche wieder nur dahin. Ich merke das etwas nicht stimmt. Nicht nur mit mir selbst, sondern auch mit dir. Du bist wieder viel schlechter drauf als ncoh letzte Woche. Wir waren so Glücklich und jetzt geht es wieder bergab. Bilde ich es mir nur ein ? Ich traue mich fast nicht zu fragen. Ich merke das etwas nicht stimmt. Nicht nur mit dir, sondern auch mit mir. Ich gerate in Panik. Habe Angst alles kaputt zu machen weil ich mich nicht kontrollieren kann. Ich will dich nicht vergraulen, aber warum tue ich es dann? Manchmal denke ich in Klischees, das in mir ein Tier an seinem Käfig rüttelt, an seiner Kette reißt und ich nur zusehen kann wie die Glieder gesprengt und die Stäbe auseinander gebogen werden. Wenigstens habe ich heute etwas gegessen. Seit fast 4 Tagen.
30.6.11 13:33


The Masquerade continues

 

Es ist schwer. 

Schwer sich wieder zu fangen. 

Erschöpfung hilft... es hilft den Drang zu Sterben, den Drang sich zu verletzen zu mindern. 

 

Ein Moment der Schwäche - doch dann wird einem klar was man getan hat

und man setzt schnell seine Maske wieder auf.

30.5.11 20:16


Danke das es dich gibt!

Mein Hirn liegt im Nebel, zu viel Koks zu wenig Schlaf. Heute ist der Tag an dem meine Zukunft endet. Nicht weil ich sterbe , sondern weil ich meinen Beruf hinschmeiße. Ich bin so erbärmlich. Heule dauernd andere voll wie schlecht es mir doch gehe, hab mich nicht im Griff, will alles hinschmeißen. Wo ist mein Stolz geblieben? Meine Selbstachtung? Meine Selbstbeherrschung? Gleich drei Fremdworte auf einmal. Ich sollte alle Bande brechen und mich wieder auf das besinnen was ich kann: allein sein. Wie kann ich denn erwarten das jemals jemand anderes mit mir klar kommt, wenn ich mich weder unter Kontrolle habe noch selber mit mir klar komme?! Es tut mir leid am die gezweifelt zu haben. Es gibt nichts, was ich mehr vermisse als dich. Meine Gedanken Kreisen um dich, egal ob ich schlafe oder wache. Ich habe von uns geträumt. Es war sehr bizarr, wie immer halt. Aber ich erinnere mich wie ich nach dem aufwache verzweifelt deine Schulter gesucht habe. Du hast mich so fest geknuddelt gestern, das mein Tshirt nach dir duftet! Vielleicht vermiss ich dich auch nur so sehr, das ich mir deinen Geruch einbilde. Gib nicht auf, egal was du tust aber bitte gib nicht auf, ich tu es auch nicht.
30.5.11 06:46


Gute Miene

Gerade kann mich einfach nur alles am Arsch lecken. Ich habe bin so resigniert. Sogar die Lust auf Selbstmord ist mir vergangen. Zumindest aktiv. In den Bach oder in Wald gehen und einfach liegen bleiben, das wär noch ne alternative! Ich fühle mich, als verlöre ich dauernd die Kontrolle. Ich verhalte mich abscheulich oder total kindisch und kann es nicht verhindern. Mein Kopf fühlt sich wieder an als wolle er platzen... Ich nerve meine Freundin bis sie vor mir abhaut und heule dann als mir klar wird was ich tue, raste aus weil ich eifersüchtig und unbefriedigt werde, drehe fast durch nur weil nicht alles nach meine Kopf verläuft. Warum kann mir das nicht reichen, was ich bekomme? Ich verlerne immer mehr die Dinge zu genießen, sie zu schätzen. Ich spüre nichts. Nur Schmerz vermag es mich aus meiner Trance zu wecken. Schmerz und Leidenschaft. Doch da die Leidenschaft wieder in weiter ferne ist, bleibt wohl nur der Schmerz. Warum existiert ein Geschöpf wie ich überhaupt? Ist es so amüsant zu sehen wie ich mich abmühe? Leck mich Welt. Ich bin fertig mit dir.
29.5.11 22:45


Alles in Ordnung

 

Kommt auf die Definition von 'alles' an.

Ich hab mich wieder unter Kontrolle - also ist schon mal etwas in Ordnung.

Sauer bin ich wohl auch nicht, sondern eher enttäuscht. Oder doch beleidigt?

Ich weiß es nicht. Aber es fühlt sich nicht gut an. Und ich habe auch keine Lust mich zu entschuldigen. Ich habe den trotzigen Moment unterdrückt und herunter geschluckt, doch jetzt kommen manche Gedanken wieder.

In der einen Sekunde frage ich mich ob ich überhaupt genug gewürdigt werde und in der nächsten möchte ich mich für solche Gedanken strafen weil sie ungerechtfertigt sind.

 

 

 

Heute brauch ich mal andere Tabletten. 

 

10.5.11 22:35


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung